20 JAHRE AÖK

Am Samstag, 3. August 2019 luden wir die Mitglieder zu unserer Jubiläumsfeier „20 Jahre AÖK“ in die Ge-meinde Friesach nach Kärnten ein.
Nachdem die überschaubare Anzahl der Teilnehmer ihr Quartier im Hotel „Das Salvator“ bezogen hatten und sich einen kleinen Imbiss gönnten, machten wir uns zu unserem ersten Programmpunkt, dem Stadtrundgang „Mittelalter Friesach“, auf. Die älteste Stadt Kärntens konnte uns mit vielen Burgen, Kirchen, alten histori-schen Gebäuden und dem einzigen noch wasserführenden Stadtgraben Mitteleuropas hellauf begeistern.
Der Nachmittag verging wie im Flug und schon war das Ritteressen angerichtet. Zuerst mussten wir jedoch noch unser Geschick im Pfeil und Bogen schießen sowie beim Wurfspieße werfen beweisen.
Dem Anlass entsprechend gewandet ging es anschließend in den Rittersaal auf den Petersberg.
Bei mittelalterlichen Köstlichkeiten und einem sehr lustigen „Begleitprogramm“ verging die Zeit viel zu schnell, denn Einige wollten sich die Aufführung der Friesacher Burghofspiele nicht entgehen lassen. Vom diesjährigen Stück „Der Hofnarr“ waren alle hellauf begeistert. Die weniger Kulturinteressierten konnten sich das Porsche Automuseum, mit kompetenter Führung, auf der Zunge zergehen lassen.

Der nächste Morgen, Sonntag der 4. August, begann mit herrlichem Sonnenschein und einem vorzüglichen Frühstück vom Buffet im Gastgarten.Um 10 Uhr war Beginn der Jubiläumsfeier der AÖK, mit einer musikalischen Einleitung von „Sax4you“. Ob-mann Stefan Öschlberger begrüßte alle Anwesenden aufs Allerherzlichste. Mit seiner sehr stimmigen Festrede über den Verein konnte er den Werdegang der AÖK bestens darstellen und würdigen.Mit der Vorstellung seines Lehrfilms „Cow Know How Klauenpflege“ von Hr. Ing. Johann Strauß nahm die Fei-er seinen Fortlauf.Mit einer kurzen Einführung in das Thema „Diagnose u. Behandlung der MORTELLARO Krankheit“ von Hr. Prof. Dr. Johann Kofler und seiner Filmvorstellung ging es nach einer kurzen Pause weiter.Hr. Prof. Dr. Kofler und Hr. Ing. Stauß stellte sich einer regen Diskussion zur Verfügung, welche anschließend mit einem sehr guten Essen sein Ende nahm.Am Nachmittag gab es noch einen sehr interessanten Abschluss unserer Jubiläumseinladung. Im Mittelalter Friesach „Wir bauen eine Burg“ besuchten wir die voraussichtlich 50-jährige Baustelle. Durch kompetente Führung und interessante Informationen konnten wir die verschiedenen Bauabschnitte, die ausschließlich mit mittelalterlichen Werkzeugen und Behelfen gebaut werden, besichtigen.Wir hoffen, wir konnten euch zwei unvergessliche und lustige Tage in der Gemeinde Friesach mit vielen ver-schiedenen Eindrücken näherbringen.

Dietmar und Evelin

© 2020 by AÖK, created with Wix.com

Arbeitsgemeinschaft Österreichischer Klauenpfleger, AÖK

4553 Schlierbach

aoek.neu@gmail.com