GRUNDKURS der Klauenpflege

in Tirol

In Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Tirol, der BRING Südtirol, der AÖK und der Landwirtschaftlichen Landeslehranstalt Weitau, konnten wir Anfang Oktober den Grundlehrgang Klauenpflege an der LLA Weitau starten. Neun motivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Tirol und Südtirol, haben sich für diesen Kurs angemeldet.

 

Es ist sehr erfreulich, dass die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer mit viel Herzblut und Engagement beim Kurs dabei sind und ihren Horizont erweitern wollen. Uns allen liegt das Wohl der Tiere sehr am Herzen, deshalb freut es mich umso mehr, dass der Kurs beim „Schmied“ und nicht beim „Schmiedl“ gemacht wird. Ich denke wir können sehr stolz auf unsere Klauenpflegekurse in ganz Österreich sein und dass sich ein etabliertes Netzwerk an Referenten, Vortragenden und Instruktoren gebildet hat.

 

Wir alle wissen, dass die Klauengesundheit eine der häufigsten Abgangsursachen auf einem Rinderbetrieb ist. Gerade in einer Zeit, wo das Tierwohl in der Bevölkerung immer mehr ins Augenmerk gerät, müssen wir versuchen, gut ausgebildete Klauenpflegerinnen und Klauenpfleger auszubilden, um den steigenden Bedarf an professionellen Fachkräften zu decken.


Der Kurs an der LLA Weitau bekam bis jetzt, von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, ein sehr gutes Feedback. Wir haben 13 von 16 Tagen bereits absolviert. Durch die derzeitige COVID- Situation mussten wir jedoch den Kurs momentan leider „auf Eis“ legen. Dennoch freuen wir uns schon sehr darauf, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die anstehende Prüfung vorzubereiten und hoffen, dass die verlängerte Zeit zum Üben genutzt wird.

 

Sobald sich die angespannte Lage wieder beruhigt, schauen wir zuversichtlich einem erfolgreichen Abschluss entgegen. Ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal für die gute Zusammenarbeit unter allen Beteiligten bedanken. „Alleine ist man ein Wort – Zusammen sind wir ein Gedicht“ – wenn jede/jeder seinen Beitrag zu einem Vorhaben leistet steht dem Erfolg nichts entgegen.

 

Georg Lackner

Kirchdorf in Tirol